Aktuelles

Aktuelles

Event

Lagerrückblick

Wir laden euch herzlich zu unserem Lagerrückblick am 20. November ein. Wir wollen mit euch nocheinmal die schönsten Momente dieses Herbstlagers teilen und zusammen in diesen Erinnerungen schwelgen. Dafür werden die Kinder zu jedem Tag etwas kleines aufführen und im Anschluss zeigen wir einige Fotos aus dem Lageralltag.

Der Lagerrückblick findet am Montag, dem 20. November 2023 von 18.30 bis ca. 20.30 Uhr im Pfarreiheim Sargans statt. Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen und einen gemütlichen Abend.

Herbstlager 2023

Erwachsene – Der Weg zum ersten eigenen Heim

Das erwachsenen Leben hat unseren Sim nun erreicht. Damit kommen viele Verpflichtungen, unter anderem der richtige Umgang mit Geld. Dazu haben wir ein grosses Monopoly Spiel gespielt.

Wie bei einem richtigen Monopoly konnten die Gruppen sich verschiedene Felder kaufen und wenn sie von der gleichen Farbe alle Felder gekauft haben, Häuser bauen. Da beim Monopoly das Geld bekanntlich immer etwas knapp ist, konnten sie sich wenn sie gerade nicht an der Reihe waren, zusätzlich Geld verdienen, indem sie Sportaufgaben machten. So konnten die Kinder erfolgreich Geld sammeln, welches sie dann am Nachtmittag brauchten.

Mit dem Geld vom Morgen geht es am Nachmittag nun weiter. Das eigene Heim, spielt als Erwachsener eine wichtige Rolle und so mussten die Kinder ihr eigenes Heim/Zelt bauen. Die Gruppe, die am Morgen am meisten Geld verdient hat, konnte sich so aussuchen welches Zelt sie bauen möchten. Jede Gruppe hat nun eine Anleitung von dem Zelt bekommen, welches sie nachbauen müssen. Nach einigem hin und her und Hilfe von den Leiterinnen, konnten alle Gruppen erfolgreich ihr Zelt aufbauen.

Unser Sim hat sich nun mit seinem Partner ein Haus ausgesucht und zur grossen Überraschung von allen, gab es sogar einen Hochzeitsantrag. Als grossen Abschluss vom Lager findet die grosse Hochzeit statt, wo alle eingeladen sind.

Herbstlager

junge Erwachsene: Auf in die weite Welt

Unser Sim ist nun eine junge Erwachsene. Eine der wichtigsten Herausforderungen dabei ist es herauszufinden, welchen Beruf man gerne ausüben möchte. Dazu mussten wir morgens einen Postenlauf durchführen, wobei die Leiterinnen gewisse Berufe darstellten, damit wir verschiedene Sachen ausprobieren konnten.  

Ebenfalls wichtig ist es, selbst kochen zu können. Deshalb haben wir unser Essen beim Abkochen selbst über der Feuerstelle zubereitet.  

Nachmittags ging es um die Orientierung. Unser Sim hat sich an einen neuen Ort begeben und musste sich an einem neuen Ort zurechtfinden. Wir mussten die Leiterinnen mithilfe von auf der Karte eingezeichneten Punkte suchen. Dort mussten wir Fragen zum alltäglichen Erwachsenenleben beantworten.  

Am Abend hatte unser Sim sein erstes Date. Dafür trafen sie sich im Kino. Dafür mussten wir in Gruppen ein Theater vorbereiten und dies aufführen, die Leiterinnen haben im Voraus Werbung selbst vorgezeigt.  

Danach machten sich der Sim und sein Date auf einen Abendspaziergang, um den Abend ausklingen zu lassen. Wir lernten unterwegs verschiedene Sternbilder kennen und suchten sie am Nachthimmel. Leider war es etwas bedeckt und wir mussten die Sternbilder schlussendlich auf Papier suchen.  

Nach einer weiteren Folge unserer Lagerserie konnten wir früh schlafen gehen.

Herbstlager

Teenager: Grow-up mit Glow-up

Heute sind wir Teenager! Leider mussten wir um 7:30 Uhr schon aufstehen und das ist natürlich viel zu früh für uns. Darum war es heute beim Frühstück mucksmäuschen still.

Am Vormittag haben wir unser bestes gegeben, denn wir wollen eine TikTok Berühmtheit werden! Schicke Outfits und unsere besten Tanzschritte haben wir ausgepackt. Die Wilden Tiere haben mit ihrem Video am meisten Likes bekommen und haben die TikTok Challenge gewonnen.

Zum Zmittag gab es feine Chääshörnli 🙂

Am Nachmittag ging es dann um das Thema Selfcare. Wir haben uns gegenseitig massiert, etwas über gesunde und ungesunde Fette gelernt, mit einer Gurken & Quark Gesichtsmaske entspannt und dabei gelernt, dass das sehr feuchtigkeitsspendend für unsere Haut ist und mit Babyöl & Zucker eine Handmassage gemacht. Da wir alle diese Aufgaben erledigt haben, gab es für den Abend eine Einladung zur Übernachtungsparty.

Zum Znacht haben wir Burger gegessen.

Abends haben wir uns alle zur Übernachtungsparty getroffen. Zuerst haben wir ein Speeddating gemacht. Jeder hat einen Nagellack mitgebracht und wir haben abwechselnd unserem Gegenüber einen Nagel lackiert. Danach hatten wir alle sehr bunte Nägel. Danach haben wir uns die Videos vom Vormittag angeschaut. Als Überraschung haben die Leiter auch noch ein Video vorbereitet. Allen haben diese Videos sehr gefallen.

Nach der neuen Folge “Lilien für Lina” gab es noch einen kleinen Dessert und um 22:00 Uhr Nachtruhe.

…..doch der Tag ist noch nicht vorbei. Nachts schleichen die Gruselgestalten und Gespenster umher und treiben ihr Unwesen. Erst als die ganze Schar den Gruselweg überstanden hat konnten alle wieder ruhig ins Bett.

Herbstlager

Kind – Das erste Fahrrad!

Am Morgen wurden wir von einer lauten Schulglocke und Geschrei von streitenden Kindern geweckt. Heute sind wir schon ein wenig älter geworden, unser Sim ist nun ein Kind! Nach dem Frühstück ging es los mit dem Turnunterricht. Wir haben zusammen verschiedene Völkerballarten gespielt. Sowohl die Kinder als auch die Leiterinnen haben vollen Einsatz gezeigt!

Gestärkt von den feinen Spaghetti lernte unser Sim das erste Mal Fahrrad zu fahren. Lea wollte dies unbedingt ihrer besten Freundin Lara zeigen, aber verlor dabei das Gleichgewicht. Ohje!
In solch einer Situation muss man wissen, wie man handeln und helfen kann. Dies haben wir während eines Postenlaufs rund um Erste Hilfe erlernt. So weiss nun jeder, wie man Lea helfen kann!

Die leckeren Fajitas haben uns noch die letzte Energie gegeben für das Abendprogramm: Neben tollen Gesellschaftsspielen wie Jenga und Ligretto haben wir draussen auch noch fleissig getanzt. Witch Doctor, Cotton Eye Joe und natürlich unser Lagertanz gehören immer dazu.

Den Tag haben wir mit einem feinen Dessert und einer weiteren Folge der 2. Staffel “Lilien für Lina” ausklingen lassen.

Herbstlager

Kleinkind – Die ersten Schritte!

Da wir als Kleinkinder nun unsere ersten Schritte gehen können, machten wir uns auf eine grosse Wanderung. Die etwas Kleineren durften zu Beginn ein paar Spiele spielen, während die Grösseren eine längere Strecke meistern mussten. Nach kurzer Zeit wurden die Gruppen aber wieder vereint, um den Weg zum Dachlisee gemeinsam zu begehen.

Am Dachlisee angekommen, verbrachten wir eine gemütliche Mittagspause mitten in der wunderschönen Natur. Anschliessend gingen wir das letzte Stück zurück nach Obersaxen. Doch kurz bevor unser Bus ankam, verlor das Kleinkind seinen Nuggi. Deshalb mussten die Kinder während einem kurzen Postenlauf Buchstaben sammeln, um herauszufinden wo der Nuggi verschollen ist.

Später am Abend, nach einem feinen Znacht, durften die Kinder eine Modeschau mit passenden Spielzeugen für Kleinkinder veranstalten. Nach diesem langen und strengen Tag fielen viele Kinder glücklich und froh schon früh ins Bett.

Herbstlager

Hilfe, ein Baby!

Am Sonntagmorgen sind wir von einem nervtötenden Geräusch geweckt worden: Ein Baby schreit! Gleich nach dem Frühstück haben wir es uns zur Mission gemacht, das Baby zu beruhigen. Wir haben gelernt, wie wir es halten, wickeln und füttern. Wir haben den Brei sogar selbst probiert!

Am Nachmittag sind wir selbst in die Rolle eines Babys geschlüpft. Krabbelnd haben wir Bauklötze und Legosteine gesucht und daraus die verschiedensten Bauwerke kreiert. Im Anschluss daran sind wir selbst zu Gebäuden geworden und haben verschiedene Pyramidenfiguren ausprobiert.

Nach dem Abendessen haben wir uns alle warm angezogen und sind zu einer Feuerstelle aufgebrochen. Am Feuer haben wir Marshmallows gegrillt und Lager-Klassiker wie “Country Roads” und “Laudato Si” gesungen. Zurück im Lagerhaus hat uns die Küche Schoggi-Bananen serviert. Als “Guetnachtgschichtli” haben wir uns noch eine Folge von “Lilien für Lina” angeschaut und sind dann todmüde ins Bett gefallen.

Herbstlager

Sims erstellen

Gestern hat sich der Blauring Sargans für das Lager, welches unter dem Motto “Sims – das Ferienlager” stattfindet, am Bahnhof Sargans versammelt. Mit Zug und Bus sind wir alle zusammen nach Obersaxen gereist. Im Lagerhaus angekommen wurde der Hunger und Durst mit Kuchen und Sirup gestillt. Danach mussten die Kinder in den Ämtligruppen durch verschiedene Spiele ihren eigenen Sims erstellen. Nun hat jede Ämtligruppe den eigenen passenden Sims, sodass sie die Zimmer beziehen und dekorieren konnten. Zum Abendessen gab es feine heisse Suppe. Als alle Ämtli des Abends erledigt wurden, erstellte jede Ämtligruppe ihren eigenen Wohnraum, um den Ämtliplan zu vervollständigen. Die Leiterinnen haben letztes Jahr jeden Abend eine Folge der Staffel “Lillien für Lina” vorgespielt. Gestern war der Start der 2. Staffel. Nach einer Runde Lagertanz, war Schlafenszeit angesagt.

Uncategorized

Lagersegen und Aufnahme

Wie jedes Jahr findet am Abend vor dem Herbstlager der Lagersegen in der Spleekapelle statt. Zeitgleich findet auch die Blauringaufnahme statt, in der wir die neuen Blauringmädchen herzlich willkommen heissen.
Eltern sind herzlich eingeladen, am Freitag, dem 29. September auch dabei zu sein und mit uns zu feiern.